Ein Kennzeichen der Ergotherapie ist ihre Vielfältigkeit, sowohl in Ihren jeweiligen Einsatzgebieten, sei es z.B. in der Pädiatrie, Neurologie, Orthopädie, Rheumatologie, Traumatologie, Geriatrie oder Psychiatrie, als auch in Ihren Therapiemethoden. Dabei existieren verschiedenste Therapiemethoden, die wiederum speziell
in den jeweiligen Bereichen angewendet werden:

· Sensorische Integrationstherapie nach Dr. Jean Ayres
· Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL)
· Das Marburger Konzentrationstraining nach Dipl.-Psych. D. Krowatschek
· Das Marburger Verhaltenstraining nach Dipl.-Psych. D. Krowatschek
· Familientherapeutische Beratung nach Dr. J. Prekop und Annette Austermann
· Arbeitstherapie in der Ergotherapie
· Spiegeltherapie nach Dr. Ramachandran
· ADHS-Trainerin nach Prof. Lauth & Schlottke
· Hirnleistungstraining
· Neuromotorische Entwicklungstherapie und Orofaziale Regulationstherapie nach Dr. Castillo Morales®
· Zertifizierte LRS-Therapeutin nach BVL-Richtlinien Dr. Hammächer in Münster